Top Hauptmenü

Pressemitteilung

Schwarz-Gelb schleift überörtliche Jugendarbeit und schadet Ehrenamt

Namentliche Abstimmung und Demo zu Kürzung im Jugend- und Sozailbereich in Dresden drängt auf Umdenken. Vor dem Sächsischen Landtag, haben heute anlässlich der Kürzungen im Jugend- und Sozialbereich mehr als 4000 Teilnehmer protestiert. Anlässlich der Debatte um den Antrag „Keine Haushaltskonsolidierung auf Kosten von Kindern und Jugendlichen…“ der Fraktion der SPD und „Die Linke“ erklärt…

weiterlesen →

Flughafen Leipzig: SPD-Fraktion sieht weiteren Klärungs- und Handlungsbedarf

Sabine Friedel, innen- und rechtspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, sowie der Leipziger Landtagsabgeordnete Holger Mann erklären zur heutigen Anhörung des Rechtsausschusses zur militärischen Nutzung des Flughafens Leipzig: “Die Ausführungen der Sachverständigen konzentrierten sich auf rechtliche Fragen der Planfeststellung und Betriebsgenehmigung. Dabei waren die Rechtsauffassungen durchaus unterschiedlich. Das zu klären ist jedoch Aufgabe der…

weiterlesen →

„Koffer der Erinnerung“ mahnen an Opfer der Deportation.

Parlamentarier unterstützen Forderung nach Gedenktafel am Hauptbahnhof. Am 27. Januar 2010, 65 Jahre nachdem das Konzentrationslager Auschwitz befreit wurde, gedachte die Initiative „Gedenkmarsch Leipzig“ an die Deportation von vielen Millionen Juden. Auf dem Willi- Brandt – Platz in Leipzig versammelten sich am gestrigen Abend etwa 50 Teilnehmer, darunter zahlreiche Vereine und Initiativen sowie die MdB…

weiterlesen →

Mann/Panter: Keine Hoffnung mehr für Langzeitarbeitslose in Leipzig?

CDU und FDP haben sachsenweit 1.000 Arbeitsplätze auf dem Gewissen – allein in Leipzig gut 200. “Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok streicht ohne Not ein Programm, das Hunderten Langzeitarbeitslosen wieder eine Beschäftigungsperspektive gegeben hätte”, kommentiert der Leipziger Landtagsabgeordnete Dirk Panter (SPD) die Entscheidung in der heutigen Landtagssitzung. Darin lehnten die Regierungsfraktionen den Antrag der SPD auf…

weiterlesen →

Holger Mann: Versammlungsgesetz schränkt elementare Grundrechte ein

Holger Mann, Mitglied im Ausschuss Verfassung, Recht und Europa und stellv. Sprecher für Rechtspolitik bekräftigt.: “Die SPD lehnt das heute von der schwarz-gelben Regierungskoalition beschlossene Versammlungsgesetz ab. Es ist kein Beitrag für mehr Demokratie, sondern schränkt ein elementares Grundrecht ein.” Dies zeigt nicht zuletzt das im Gesetz aufgeführte Völkerschlachtdenkmal. Die Ausschussanhörung und Debatte offenbarte: die…

weiterlesen →

14. Januar – Tag der offenen Tür an sächsischen Hochschulen

Stell dir vor, es ist Studienbeginn und Keiner geht hin! Freistaat muss bei Studienbewerbern mit guten Lehrbedingungen punkten. Holger Mann, Sprecher für Hochschule und Wissenschaft der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt: „Am morgigen 14. Januar öffnen die sächsischen Hochschulen und Studienakademien ihre Pforten, um sich den sächsischen Abiturientinnen und Abiturienten zu präsentieren. Damit leisten sie…

weiterlesen →

Bachelor und Master reloaded?

Holger Mann, Sprecher für Hochschule und Wissenschaft der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt zu den heute von der Kultusministerkonferenz beratenen neuen Vorgaben für Bachelor- und Masterstudiengänge: „Die Kultusministerkonferenz bereitet mit den heute beschlossenen Neuregelungen endlich die von uns mehrfach geforderte Flexibilisierung der Dauer von Bachelor- und Masterstudiengängen, sowie die Überprüfung der Stofffülle und Prüfungen der…

weiterlesen →

Mann: "Stärkung der Lehre und mehr Einfluss der Studierenden erforderlich“ Reaktion auf Studierendenproteste darf nicht bei Detailkorrekturen verbleiben. SPD unterstützt Studierendenproteste

Die SPD Sachsen unterstützt die am Dienstag in Leipzig stattfindende Demonstration „Keine Stimme ohne uns“ anlässlich der Tagung der Hochschulrektoren. Dazu erklärt Holger Mann, Sprecher für Hochschule und Wissenschaft: „Die Studierenden kritisieren zu Recht die Überfrachtung und zu hohe Prüfungsdichte in Bachelor-Studiengängen, Probleme bei Mobilität und Anerkennung von Studienleistungen.

weiterlesen →

Mann: Erpressung auf Kosten der Studierenden

Holger Mann, Sprecher für Hochschule und Wissenschaft der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt zur Diskussion um die zukünftige Finanzierung der Stipendien: „Sachsen darf sich beim Bafög nicht vom Bund unter Druck setzen lassen. Den Vorschlag der Bundesregierung, die Erhöhung des Bafög von der Zustimmung der Länder zum umstrittenen Stipendienmodell abhängig zu machen, ist Erpressung auf…

weiterlesen →