Top Hauptmenü

Nordsachsen erhält 3,5 Mio. € aus Bundesprogramm: 

Wir haben heute im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages Mittel in Höhe von:

  • 1,7 Millionen Euro für die Renaturierung des Wallgrabens in Delitzsch
  • sowie 1,8 Millionen Euro für die Renaturierung und Begrünung der Gebiete um die Elbe im Verbundprojekt strukturschwache Kommunen Torgau, Arzberg und Belgern/Schildau

bewilligt.

Ich freue mich, dass es uns heute gelungen ist, für gleich zwei Klimaschutz-Projekte im Landkreis, konkret in Delitzsch, Torgau, Arzberg und Belgern, Finanzmittel zu bewilligen. Sie helfen mit den Auswirkungen des Klimawandels umzugehen sowie unsere Umwelt lebenswert zu erhalten. Dafür ist der Erhalt unserer natürlichen Gewässersysteme besonders wichtig.

Konkret kann nun  der naturnahe Umbau des Wallgrabens in Delitzsch sowie der Elbaue-Gebiete in Torgau, Schildau/Belgern und Arzberg unterstützt werden. Dabei stehen sowohl der Hochwasserschutz als auch die Steigerung der Lebensqualität für alle Lebewesen im Fokus.

Nordsachsen als mein betreuter Wahlkreis wird so überproportional von der diesjährigen Mittelzuteilung im Aktionsprogramm „Natürlicher Klimaschutz“ profitieren.  Wir  leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Lebensqualität in der Region und heben Synergien zwischen Klimaschutz, Hochwasserschutz und Erhalt wie Stärkung der biologischen Vielfalt.”

Hintergrund

Das Aktionsprogramm „Natürlicher Klimaschutz“ möchte einen Beitrag zum natürlichen Klimaschutz leisten, in dem der Zustand von Ökosystemen verbessert wird. Gefördert werden Projekte in kommunalen Gebieten und ländlichen Räumen, die den Erhalt oder die Stärkung der biologischen Vielfalt leisten und damit die Lebensqualität deutlich verbessern.

Das Förderprogramm des Bundes finanziert den überwiegenden Teil der Maßnahmen, konkret bis zu 80%, im Ausnahmefall finanzschwache Kommunen sogar bis zu 90% der zuwendungsfähigen Ausgaben. Von Land, Kommunen oder aus privaten Mitteln muss der Rest der Gesamtfinanzierung gesichert sein.  Mehr Informationen hier:
https://www.bmuv.de/programm/natuerlicher-klimaschutz-in-laendlichen-kommunen

Details zu den Förderbedingungen finden Sie hier: https://www.z-u-g.org/ank-lk/