Top Hauptmenü

vor Ort

Bürgersprechstunde im Jedermanns, 22. November, 15 Uhr

Bürger:innensprechstunde im Jedermanns Am 22. November möchte ich Sie von 15 – 17:30 Uhr zu einer Bürger:innen-Sprechstunde ins Bürgerbüro Jedermanns (Georg-Schumann-Str. 133) in Gohlis einladen.  Ich möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen. Gerne informiere ich auch über die neuen Entwicklungen aus Berlin sowie über meine neuen Aufgaben als Bundestagsabgeordneter. Genauso werden wir aber die Möglichkeit…

weiterlesen →

Stellenausschreibung: Sachbearbeiter:in im Wahlkreisbüro Leipzig

In meinem Leipziger Wahlkreisbüro ist frühestens ab dem 1. Januar 2022 die Stelle als Sachbearbeiter*in Teilzeit bzw. kleiner Vollzeit  (25 – 35 Wochenarbeitsstunden) zu besetzen. Zum Aufgabengebiet gehören unter anderem: Terminverwaltung, Terminkoordination und Korrespondenz Postein- und Postausgang Abrechnung von Reise- und Sachkosten Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen Kommunikation mit anderen Abgeordnetenbüros, Fraktionsbüro und Bundestagsverwaltung…

weiterlesen →

Einladung der AG 60+ ins Jedermanns

„Am Leben bleibe – im Leben sein – Auskünfte einer Risikogruppe“ Unter diesem Motto lädt die AG 60+ alle interessierten Menschen am 25.11. herzlich ins Bürgerbüro „Jedermanns“ ein. Gemeinsam mit dem Netzwerk älterer Frauen e.V. wird es einen interessanter Nachmittag mit Diskussionsrunde zur aktuellen Situation älterer Menschen während der Pandemie geben. Darüber hinaus können Sie…

weiterlesen →

Mehr Investitionen in Schiene und Wasserstoff

Nachhaltige Mobilität ist eines der Schlüsselthemen der SPD um Energiewende und Klimaschutz zu schaffen. In der heute startenden Europäischen Woche der Mobilität gilt es die anstehenden Herausforderungen zu benennen. Wir setzen uns für mehr Schienenverkehr ein, um die Straßen nachhaltig zu entlasten. In Sachsen haben wir da mit dem Bildungs- und dem Azubiticket Wege aufgezeigt,…

weiterlesen →

300 Meter müssen sein

Wir Sozialdemokraten stehen klar hinter den Forderungen der Bürgerinitiative Rückmarsdorf, zwischen Häusern und Kiesgrube einen Mindestabstand von 300 Metern zu garantieren. Die SPD hat im März entsprechenden Stadtratsbeschluss unterstützt. Die Stadt muss dem einmütigen Votum folgen und darf keine Grundstücke veräußern, die diesen Mindestabstand verletzen. Zudem ist eine Vorbedingung für den Verkauf eine Standortvereinbarung mit…

weiterlesen →

„PIZZA UND POLITIK“ in Neustadt-Neuschönefeld

Nadja Sthamer, die SPD-Bundestagskandidatin im Wahlkreis 153, Henning Homann, SPD-Generalsekretär und ich laden zu „Pizza und Politik“ nach Leipzig. Am Freitag, 03. September 2021 laden wir zwischen 18:00 – 20:00 Uhr zu „PIZZA UND POLITIK“ in den Stadtteilpark Rabet nach Leipzig-Neuschönefeld ein. Die Veranstaltung ist Teil der sachsenweiten Gesprächsreihe, bei der Henning Homann gemeinsam mit…

weiterlesen →

Die SPD Leipzig lädt zum Sommerfest! Olaf Scholz kommt zum Zukunftsgespräch.

Am kommenden Sonntag, den 5. September lädt die SPD Leipzig ab 15 Uhr zum Sommerfest in den Clara-Zetkin-Park (vor dem BSV AOK), Anton-Bruckner-Allee 1, 04229 Leipzig. Irena Rudolph-Kokot, unsere Vorsitzende der SPD Leipzig meint dazu: „Uns ist es wichtig, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Da bietet sich ein Sommerfest sehr gut an. Und auch Olaf…

weiterlesen →

Arbeitnehmer-Frühschoppen mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil am 7. August um 10 Uhr im Volkshaus-Garten

Gemeinsam mit dem DGB Sachsen lade ich am Samstag, 7. August 2021, um 10 Uhr zum gemeinsamen Arbeitnehmer-Frühschoppen mit Bundesarbeits- und Sozialminister Hubertus Heil im Garten des Leipziger Volkshauses (Karl-Liebknecht-Str. 30) ein. Neben einem Aus- und Rückblick auf die arbeitsmarkt- und sozialpolitische Arbeit der vergangenen Legislatur möchte der Bundesminister mit Vertreterinnen und Vertretern von Gewerkschaften…

weiterlesen →

Waffenverbotszone: Rechtswidrig, Probleme verschiebend, ausgrenzend bis rassistisch

Wir erwarten die zeitnahe Aufhebung der Waffenverbotszone im Leipziger Osten und werben gleichzeitig dafür, die frei werdenden Polizeikräfte in Bürgerpolizisten und Prävention vor Ort zu investieren.  Die Bürger erwarten zu Recht, nicht pauschal kriminalisiert zu werden, sondern Ansprechpartner – auch solche mit Fremdsprachenkompetenz – vor Ort zu haben. „Die Ergebnisse der Evaluation sind ernüchternd und…

weiterlesen →