Top Hauptmenü

Ich unterstütze den Aufruf 2019 und die Demo am 14. Januar

Als Leipziger Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD-Leipzig unterstütze ich den „Aufruf 2019“.

Denn die Ziele und Forderungen im Aufruf sind auch meine Vorstellungen: “Gesellschaft gestalten, statt Ängste zu verbreiten; Probleme lösen, statt Sündenböcke zu schaffen; Demokratie leben, statt sie auszuhöhlen.” Und: “Das kann nur erreicht werden, wenn sich viele Bürgerinnen und Bürger für ein friedliches Zusammenleben der so unterschiedlichen Menschen in unserem Land einsetzen. Das Grundgesetz eröffnet nicht nur allen, die hier leben, die Chancen zur Mitwirkung. Es ist auch der Kompass für das bürgerschaftliche Engagement. Für uns sind die Grundwerte der Verfassung nicht verhandelbar: die Würde des Menschen, Meinungs-, Presse- und Religionsfreiheit, Recht auf Asyl, Gewaltenteilung, repräsentative Demokratie.”

Deshalb werde ich dafür, dass viele Leute den Aufruf unterstützen und am 14. Januar zur Nikolaikirche kommen oder später zur Kundgebung auf den Markplatz!

Denn in diesem Jahr ist mehr denn je wichtig einzutreten “für eine offene Gesellschaft, kulturelle Vielfalt und den streitigen demokratischen Diskurs. Darum werben wir für ein faires, respektvolles Miteinander und stellen uns gegen jeden Versuch national-völkischer Ausgrenzung. Wir unterstützen alle, die für wichtige Probleme Lösungen und auf Fragen Antworten suchen.”

Treff für die Sozialdemokrat_innen ist am 14. Januar um 17:45 Uhr gegenüber des Eingangs der Nikolaikirche. Die Demo startet um 18 Uhr auf den Nikolaikirchhof.

Weitere Infos unter: www.aufruf2019.de. Ab sofort kann über die Homepage der Aufruf online unterzeichnet werden. Auf dieser werden zudem Informationen über alle laufenden Aktivitäten zu finden sein.