Top Hauptmenü

Veranstaltungen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2017

Zum 14. Mal beteiligt sich die Stadt Leipzig in diesem Jahr vom 13. bis zum 26. März 2017 an den Internationalen Wochen gegen Rassismus. Zahlreiche Veranstaltungen – darunter Vorträge, Workshops, Podiumsgespräche, Filme, Feste und Ausstellungen – setzen sich mit Vorurteilen und Klischees, mit Fremdsein und Heimischwerden, Rassismuserfahrungen in verschiedenen Lebensbereichen, rechter Gewalt, der Situation von geflüchteten Menschen sowie Fragen zu Asyl und Integration auseinander.

Ich beteilige mich ebenfalls an den Internationalen Wochen gegen Rassismus und lade Sie zu den folgenden Veranstaltungen ins SPD-Bürgerbüro Jedermanns ein:

15. März 2017 um 15 Uhr

„Ezé kommt.“ Workshop für Kinder von 5 bis 10 Jahren zu Musik und Alltag in Burkina Faso

Ezé Wendtoin stammt aus Burkina Faso in Westafrika, wo er als Deutschlehrer arbeitete. Als Musiker wurde er bei Banda Comunale (Dresden) bekannt. Ezé bringt traditionelle afrikanische Instrumente wie Dejémbé, Ruudga und Kièmas mit und erzählt vom Leben in seinem Land. Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Lauter Leise e.V. mit Unterstützung des Programms “Bildung trifft Entwicklung”. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ort: Jedermanns, Georg-Schumann-Straße 133, 04155 Leipzig

20. März 2017 um 19 Uhr

Filmpräsentation “Deutschland is a good country” (D/2013/86 min) sowie Gespräch mit dem Regisseur Robert Jahn

Nina Mair und Robert Jahn beleuchten in “Deutschland is a good country” den deutschen Kriegseinsatz in Afghanistan. Im Zentrum des Films stehen Soldatenfamilien und afghanische Flüchtlinge – ihr Kampf mit dem Krieg und seine Folgen in Deutschland. Obwohl der Film in Leipzig regional verankert, ist „Deutschland is a good country“ kein provinzieller Film. Es ist ein persönlicher, aber zugleich universeller Blick auf das Leben mit dem Krieg an der Heimatfront. Weitere Informationen zum Film erhalten Sie hier.

Ort: Jedermanns, Georg-Schumann-Straße 133, 04155 Leipzig

Voranmeldungen werden gern unter 0341-1248 818 oder per E-Mail an info@holger-mann.de entgegengenommen.