Top Hauptmenü

Mann/Panter: „Brücken für die Zukunft“ stärkt Investitionen in Leipzig

investitionsprogramm-1-590x250Die Leipziger SPD-Landtagsabgeordneten Dirk Panter und Holger Mann erklären zur heutigen Vorstellung der konkreten Fördermaßnahmen und Investitionspläne im Projekt „Brücken in die Zukunft“:

„Das sachsenweite Programm ‘Brücken in die Zukunft’ bringt für Leipzig Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe für Schulen und KiTas, Verkehrsinfrastruktur und Sportstätten, sowie die Integration von Geflüchteten. Insgesamt werden in Leipzig 42 Maßnahmen mit einem Volumen von knapp 140 Mio. Euro umgesetzt. Damit profitiert Leipzig im landesweiten Vergleich sehr stark von dem Programm ‘Brücken für die Zukunft’. Dafür haben wir uns als Abgeordnete immer eingesetzt.“

Dirk Panter, MdL: „Wir haben gemeinsam das größte Sonderprogramm in der Geschichte unseres Freistaates auf den Weg gebracht. Damit setzt die Koalition ein starkes Zeichen. In Leipzig Mitte kann mit Hilfe der Förderung eine neue Schule gebaut, sowie weitere Schulgebäude saniert werden. Auch die Hauptfeuerwache und das Alte Rathaus können profitieren. Zusätzlich dazu wird der Neubau der Funkenburgbrücke unterstützt. “

Holger Mann, MdL: „Im Leipziger Norden werden mehrere Grundschulen saniert und schon geschlossene Schulen wieder reaktiviert, aber auch ein Flüchtlingsheim instandgesetzt. Das gibt wichtige Impulse für eine nachhaltige Infrastrukturverbesserung gerade im Bereich Bildung und Integration. In meinem Wahlkreis profitieren im Bereich Schulbau konkret der Schulneu- und Erweiterungsbau am Opferweg 1-3, die neue Oberschule an der Diderotstraße 35 sowie das Friedrich-Schiller-Gymnasium.“

Hintergrund
Weitere Informationen zum Programm finden sich hier.