Top Hauptmenü

Lehramtsausbildung für Schnellschüsse zu wichtig – Evaluation wird vorbereitet und zum richtigen Zeitpunkt kommen

Logo SPD FraktionHolger Mann, Sprecher für Hochschule und Wissenschaft der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zum GRÜNEN-Antrag „Evaluierung der Lehramtsausbildung unverzüglich durchführen“: “Die Koalition nimmt sich dem Thema Lehramtsausbildung fortwährend an, überstürzt aber nichts! Wir arbeiten stattdessen den Fahrplan entsprechend der Prioritäten ab. Hierbei hat zunächst die Hochschulentwicklungsplanung eindeutig Vorrang. Ohne den Stellenabbaustopp und somit Erhalt von 754 Dauerstellen werden wir kaum eine qualitätsorientierte Lehramtsausbildung im Freistaat vorhalten können.

Die Lehramtsausbildung ist zu wichtig, um Schnellschüsse zu produzieren. Am Ende müssen Wissenschaftsministerium, Kultusministerium, Hochschulen aber auch wichtige gesellschaftliche Akteure im Boot sein, um den Beruf weiter zu entwickeln. Zudem müssen wir berücksichtigen, dass die letzte Reform erst im Herbst 2011 vollzogen wurde und mithin noch keine Absolvent*innen in den neuen Staatsexamensstudiengängen vorhanden sind.

Wir wollen ein gutes Lehramt, das nicht nur auf Überzeugung, sondern auch auf guter Ausbildung, Arbeitsbedingungen und Entlohnung basiert. Dafür streiten wir politisch. Die mannigfaltigen Evaluationskriterien der Grünen und die geforderte Eile scheinen hierfür nicht zielführend zu sein.”